Schöner schlafen - besser leben

WARUM EXTRA MODELLE FÜR ÜBERGEWICHTIGE SCHLÄFER?

Aufgrund der höheren Belastung von Matratze und Lattenrost durch das hohe Gewicht und die erhöhte Schweißproduktion der schweren Schläfer, ermüdet Standardmaterial schneller und nutzt sich stärker ab. Darunter leiden dann die Stütz- und Anpassungsfähigkeit der Matratze und somit der Liegekomfort für den schweren Schläfer. Verstärkte Leisten, robustere Rahmenelemente bei den Lattenrostern, Schäume mit höherem Raumgewicht (= mehr verarbeitetem Material), verstärkte Federn oder feste stützende Naturmaterialien in Latexmatratzen gewährleisten eine lange Lebensdauer bei bester Liegequalität. Stabile Massivholzbetten mit extra starken Mittelleisten, breiteren Füßen oder Kufen, die das Gewicht des ganzen Bettes besser auf dem Boden verteilen, sind von Vorteil für den Wohnraum und den Schläfer. Hier sollte eine Komforthöhe zum besseren Aufstehen berücksichtigt werden.

Warum Schlafsysteme

Warum Lattenroste

Warum Matratzen

TIPPS FÜR ÜBERGEWICHTIGE UND SCHWERE SCHLÄFER


  • Übergewichtige Menschen haben besondere Ansprüche 
  • Druckentlastung ist von großer Bedeutung. Der Körper muss ausreichend gestützt werden und gleichzeitig tief genug in die Matratze einsinken 
  • Matratzen mit hoher Festigkeit (mindestens 18 cm Höhe) sind gut geeignet 
  • Spezielle XXL-Matratzen als Taschenfederkernmatratzen, hochwertige, atmungsaktive Kaltschaummatratzen und feste Naturlatexmatratzen sorgen für eine ergonomisch richtige Lagerung des Körpers und für ein gut belüftetes Schlafklima 
  • Ein abnehmbarer Matratzenbezug oder eine waschbare Auflage ist wichtig 
  • Ein Topper als Auflage zur Matratze begünstigt den Schlafkomfort, muss aber nicht immer sein
  • Ein stabiler XXL-Lattenrost / Federholzrahmen stützt ideal und sorgt zusätzlich für gute Belüftung 
  • Massivholzbetten eignen sich besser als Polster- oder Boxspringbetten (Stabilität) 
  • Bettgestell mit stabilen Verbindungselementen (kein Knarren oder Quietschen) 
  • Liegefläche des Bettes sollte mindestens 20 cm länger als der Schläfer sein 
  • Auf eine ausreichende Bettbreite ist zu achten 
  • Herkömmliche 140x200cm Lattenroste sind nicht geeignet (Vertiefung mittig) 
  • Bett in Komforthöhe (ca. 50 cm bis zur Oberkante der Matratze) ist empfehlenswert 
  • Bettdecken in Komfortgröße sind 20cm breiter und länger als die Normalgröße und sind für schwere Schläfer ideal (Größe: 155 x 220cm)
IST EINE BERATUNG FÜR SCHWERE MENSCHEN ÜBERHAUPT WICHTIG?

Natürlich! Lassen Sie sich ausgiebig beraten und die Möglichkeiten zeigen. Es gibt viele Menschen, deren Körper nicht „dem Standard“ entsprechen und die spezielle Lösungen brauchen und wollen. Warum anonym und falsch im Internet kaufen und sich damit abfinden? Wenn Sie etwas stabiler gebaut sind, dann sollten Sie die Auswahl und Abstimmung eines passenden Bettsystems einem Fachmann überlassen. Unser Team berät seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Kunden mit ganz verschiedenen Ansprüchen und Bedürfnissen. Aus unserem umfassenden Sortiment stellen wir die idealen Komponenten für Sie zusammen.
IST EINE BERATUNG FÜR SCHWERE MENSCHEN ÜBERHAUPT WICHTIG?

Natürlich! Lassen Sie sich ausgiebig beraten und die Möglichkeiten zeigen. Es gibt viele Menschen, deren Körper nicht „dem Standard“ entsprechen und die spezielle Lösungen brauchen und wollen. Warum anonym und falsch im Internet kaufen und sich damit abfinden? Wenn Sie etwas stabiler gebaut sind, dann sollten Sie die Auswahl und Abstimmung eines passenden Bettsystems einem Fachmann überlassen. Unser Team berät seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Kunden mit ganz verschiedenen Ansprüchen und Bedürfnissen. Aus unserem umfassenden Sortiment stellen wir die idealen Komponenten für Sie zusammen.