Schöner schlafen - besser leben

Polsterbetten in Berlin

Polsterbetten von Traumkonzept überzeugen durch ihre hohe Formenvielfalt, ob klare Linien, Retro-chic oder modernes Design, für jeden Geschmack ist etwas dabei. 

Behaglich gepolsterte Betten sind nicht nur sehr bequem, sie vermitteln zudem Geborgenheit und schaffen ein wohnliches Ambiente. Dabei lässt unsere große Auswahl an Bezugsstoffen und Ledern keine Wünsche offen. Komfortbetten oder Seniorenbetten werden immer wichtiger. Hier kann auch eine Betthälfte als Pflegebett gestaltet oder später umfunktioniert werden.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile Polsterbett und Boxspringbett
Materialauswahl & Funktion
Allergiker - trotzdem ein Posterbett?
Reflux-Funktion auch bei Polsterbetten möglich?
Polsterbetten auch als Pflegebetten?
Der Gebrauch von Polster-Pflegebetten

Vorteile Polsterbett gegenüber Boxspringbett

Oft werden wir nach dem Unterschied zwischen einem Polsterbett und einem Boxspringbett gefragt, da sich beide Modelle optisch ähneln. Beim Polsterbett hat man für das Schlafsystem, auf dem man liegt und schläft, die freie Auswahl. Hier kann die Matratze auf ergonomisch richtige Lattenroste oder Unterfederungen abgestimmt werden, ohne dass man Kompromisse machen muss. 

In einem Polsterbett können auch Motorlattenroste von 1- 5 Motoren ohne Probleme untergebracht werden. 

Bei Boxspringbetten gibt es keinen ergonomischen Lattenrost, der unter der Matratze liegt und mithilft. Hier federt die Box, die bei hochwertigen Boxspringbetten aus qualitativ hochwertigem Taschenfederkern besteht (nicht aus Bonellfederkern). Allerdings hat eine Box nicht die Möglichkeiten der vielen ergonomischen Optionen und individuellen Einstellungen eines guten Lattenrostes oder Tellerrostes. Schon eine gute Schulterabsenkung im Lattenrost kann bei vielen Verspannungen im Hals- und Nackenbereich richtig helfen. 

Polsterbetten eignen sich auch sehr gut als Pflegebetten. So kann man später das Polsterbett auf ein Pflegebett umrüsten, ohne das dies zu sehen ist.

Polsterbetten und Boxspringbetten gibt es bei Traumkonzept optional auch mit Stauraum. Hier kommt es auf das Modell des Bettes an.

Materialauswahl & Funktion

Ob natürlich schöne Stoffe wie Baumwolle oder Leinen, hochwertige, robuste Kunstfasern, anschmiegsamer Samt, wohnlicher Filz oder geschmeidiges Leder, jede Bezugsvariante hat ihren spezifischen Reiz. 

Interessant und modern sind Bettgestelle, die nur zum Teil mit Polstern versehen werden, so etwa am Kopfteil oder an den Seitenteilen, in Kombination mit solidem Massivholz ergeben sich außergewöhnliche Kontraste. 

Auch Polsterbetten mit praktischem Stauraum, die gerade für kleine Räume einen hohen Zusatznutzen haben, können Sie bei uns kaufen. 

Je nach Polsterbett-Modell kann der Bezugsstoff im Bedarfsfall abgenommen werden, etwa zur Reinigung oder wenn Sie umdekorieren und das Bett farblich anpassen möchten. 

Allergiker - trotzdem ein Polsterbett?

Für Hausstauballergiker ist ein Bett, das gepolstert ist und mit Stoff bezogen wird ohne Bioneem Ausrüstung nicht gut verwendbar. Denn die Milben nisten sich im Stoff ein. Allergiker sollten deshalb entweder das Polsterbett mit Leder beziehen oder einmal im Jahr das gesamte Möbel mit Bioneem-Spray einsprühen. Es empfiehlt sich auch, den Bettrahmen, der bei hochwertigen Polsterbetten aus Holz ist, regelmäßig innen auszuputzen. 

Reflux - Funktion auch bei Polsterbetten möglich?

Die Reflux - Funktion wird für viele Menschen immer wichtiger. Dies kann optimal durch einen 2-motorigen Lift realisiert werden, der in fast jedes Polsterbett der Firma Kirchner eingesetzt werden kann. Beim Kauf des Komfortbettes muss dieser Wunsch berücksichtigt und angegeben werden. Auch die zweite Bettseite kann für die Zukunft für den Einsatz des 2-motorigen Lifts mit Reluxfunktion vorbereitet werden. Hierzu muss dieser Wunsch bei der Bestellung des Bettmodells und der Fertigung berücksichtigt werden. 

Auf diesem 2-motorigen Lift liegt dann ein Motorrost für die Bequemlichkeit und die körperliche Entlastung. Diese Unterfederung wird mit Hilfe des Reflux-Liftes in die entsprechende Winkelposition gekippt, die den Refluxbeschwerden entgegenwirkt.

Wir empfehlen unsere Senioren-Matratze Relax Komfort bei pflegebedürftigen Personen, da diese spezielle Matratze verstärkte Sitzkanten hat, die Sicherheit geben. Unsere Seniorenmatratze muss nicht gewendet werden, was der Pflegesituation zugutekommt. 

Polsterbetten auch als Pflegebetten?

Einige Modelle unserer Polster-Betten lassen sich bei Bedarf - ohne dass es zu sehen ist - in ein Pflegebett wandeln. Das Lift-System, welches auch nur in eine Seite des Doppelbettes gesetzt werden kann, aber nicht sichtbar ist, kann die Matratze der darauf liegenden Person in eine Pflegehöhe heben. Hier kann die Pflege – auch durch Ehepartner oder Verwandte - so gewährleistet werden, dass beide Beteiligte, der Pflegende und der zu Pflegende rückenschonend, vorsichtig und sicher vorgehen können. 

Die zweite Bettseite des Doppel-Polsterbettes kann frei gestaltet werden. Hier kann auch ein einfacher Lattenrost mit Matratze integriert werden - für den gesunden Schläfer. Das 1-motorige oder 2-motorige integrierte Lift-System arbeitet unter dem Lattenrost und kann auch für die zweite Betthälfte zu einem späteren Zeitpunkt, zur beidseitigen Höhenverstellung, nachgerüstet werden. 

Der Gebrauch von Polster-Pflegebetten

Die beiden Betthälften eines Polsterbettes, dass gleichzeitig auch ein Pflegebett ist, lassen sich auseinanderschieben, wenn gründlich sauber gemacht werden muss. Dies ist ein wichtiger Aspekt für Allergiker oder Menschen mit Asthma, da bei diesem Bettmodell regelmäßig, unkompliziert und ohne viel Aufwand auch unter dem Bett gereinigt werden kann. 

Sollen die Schlafstätten getrennt werden, können aus dem gutaussehenden Polster - Doppelbett zwei ebenso schöne Einzelbetten gemacht werden, die auch in getrennten Räumen als Einzel-Polster-Bett gut zur Geltung kommen.