Schöner schlafen - besser leben

Nackenstützkissen in Berlin

Diese Kissen helfen der Halswirbelsäule und der Schulterpartie entspannt und ergonomisch richtig zu liegen. Sie bestehen meist aus einem vorgeformten Latex- oder Kaltschaumkern, der durch das Material auch eine stützende Funktion hat - nicht so gemütlich wie ein Daunenkissen.

Um ein optimales Zusammenspiel mit der Matratze und dem Lattenrost, die beide eine Schulterzone haben sollten, zu gewährleisten, kann ein Nackenstützkissen in der Höhe reguliert werden. Dies funktioniert über herausnehmbare Böden, die verschiedene Höhen aufweisen und unter dem Kissenkern liegen. Die richtige Einstellung eines Nackenstützkissens sollte in Zusammenwirkung mit dem Schlafsystem und unserer Beratung stattfinden. Haben Sie sich an das neue Liegegefühl gewöhnt, können Sie auch selbst die Höhe verändern und es noch angenehmer machen.

Ein Nackenstützkissen sollte nur zum Schlafen verwendet werden. Ein „hinter den Rücken klemmen“ z.B. zum Lesen, verschiebt die einzelnen Bestandteile im Kissen und es funktioniert nicht mehr einwandfrei. Eine Kontrolle der richtigen Anordnung des Kisseninhaltes beim Bettwäschetausch ist sinnvoll.