Es gibt zwei unabhängige Firmen TraumKonzept.
Hier die Unternehmensgruppe: Berlin-Dresden-Leipzig.
Zur Startseite wechseln
Schöner schlafen - besser leben

29 Jahre Erfahrung und Kompetenz

Seniorenbetten und Pflegebetten in Dresden

Zu welchem Zeitpunkt sollte man ein Seniorenbett oder ein Pflegebett in Dresden kaufen? Schiebt man dieses Thema nicht immer wieder beiseite? 

Manchmal möchte man lieber alleine schlafen, da der Partner immer lauter schnarcht. Das Beziehen der Matratzen oder das Saubermachen unter dem Bett fällt schwerer. Mit zunehmendem Alter treten einige Schwierigkeiten auf, wie ungenügende Kraft in den Beinen beim Aufstehen, morgendlicher Schwindel, Rücken- oder Knieschmerzen beim Hochkommen. Die Wahrscheinlichkeit steigt, unvorhergesehen auf Hilfe angewiesen zu sein-ob vorübergehend oder länger. Meist ist es dann zu spät, sich über Komfortbetten, Seniorenbetten oder Pflegebetten zu informieren und in Ruhe die richtige Wahl zu treffen.

Interessieren Sie sich vorher für Ihr Zukunftsbett und berücksichtigen Sie die Möglichkeiten und Varianten beim nächsten Bettenkauf bei uns in Dresden. Man sieht es unseren Seniorenbetten in Komforthöhe nicht an, was alles in ihnen steckt – aber Sie können Ihr Zukunftsbett schon jetzt für Ihre Bequemlichkeit, als Unterstützung und als Arbeitserleichterung nutzen.

Inhaltsverzeichnis

Das Seniorenbett

Viele Seniorenbetten sind mit dem Komfort eines Liftsystems ausgestattet. Diese sind in verschiedenen Größen erhältlich. Hier kann man unter verschiedenen Ausführungen der Betten wählen, in die es integriert wird. In der Optik eines Boxspringbettes, als Polsterbett in Stoff- oder Lederoptik oder als Holzbett in verschiedenen Hölzern und Beiztönen, immer passend zu Ihrer Einrichtung. Einige unserer Seniorenbetten verfügen über die Option, dass man sie auch als Einzelbetten stellen und nutzen kann. Man kauft das Senioren-Doppelbett, welches jetzt gefällt und in die Einrichtung passt. Später kann das Doppelbett getrennt werden und beide Teile funktionieren als Einzelbetten, die auch auf Rollen gelagert werden können. Wählt man hier die Polsteroptik, sehen auch die Einzelbetten wohnlich aus. Die Möglichkeit des Doppelbettes oder der zwei Einzelbetten, ist einer besonderen Konstruktion in der Mitte des Doppelbettes zu verdanken.

Viele Seniorenbetten können mit passenden, integrierten Nachttischen angeboten werden. Passende Leselampen oder ein Tisch zum Essen, der über das Bett geschoben werden kann, komplettieren das Senioren-Bettenprogramm. Eine mögliche Unterbettbeleuchtung, die auf Bewegung reagiert, gibt zusätzliche Sicherheit, wenn man nachts einmal aufstehen möchte. 

Die Komforthöhe

Die Komforthöhe eines Seniorenbettes sollte so gewählt werden, dass die Schläfer gut sitzen, aufstehen und sich bequem die Strümpfe anziehen können. Bei fast allen unserer Betten, egal ob Massivholzbett, Boxspringbett oder Polsterbett, kann man eine Komforthöhe des Bettgestells wählen. Diese ist zwischen 45cm und 60cm - hinzu kommt dann noch die Höhe der Matratze, die über den Bettrahmen schaut- um die absolute Komforthöhe des Bettes zu bestimmen.

Da Pflegebetten höher verstellbar sind als Seniorenbetten, bieten sie einen größeren Komfort, sind auch eine Aufstehhilfe und tragen dazu bei, die Mobilität länger zu erhalten. Wenn eine fortschreitende Mobilitätseinschränkung zu erwarten ist, kann eine frühe Investition in ein Pflegebett sinnvoll sein, um die Eigenständigkeit möglich lange zu erhalten und zu fördern und die Pflegesituation zu verbessern. Bei einer Bettlägerigkeit ist ein Pflegebett unumgänglich, um die Gesundheit, Pflege und Sicherheit des Patienten zu gewährleisten und vor allem dem Pflegepersonal gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, um alle Hilfsmaßnahmen korrekt durchführen zu können. 


Das Pflegebett

Unseren Pflegebetten sieht man ihre Funktion gar nicht an. Es gibt sie in Holz oder Stoffoptik, wie ein Polsterbett. 

Man sollte vielleicht nicht von einem Pflegebett - sondern von einem Zukunftsbett sprechen. Einfach vorsorgen und für den Ernstfall gut gerüstet sein - aber jetzt schon den Komfort nutzen und genießen.

Das Pflegebett unterscheidet sich optisch nicht von anderen Betten. Die inneren Funktionen machen es so hilfreich und komfortabel. Ein integriertes motorisch verstellbares Liftsystem ermöglicht das stufenlose Erhöhen der Liegefläche. Das hilft im Alltag beim Aufstehen, beim Zubettgehen, beim Ankleiden, bei der Gymnastik, bei Hausarbeiten in guter Höhe für einen geraden Rücken (z.B. Wäschelegen). Erleichterung beim Beziehen der Matratzen, beim Saubermachen...usw.

Handelt es sich um eine kranke oder bettlägerige Person, kann die vorhandene Liftfunktion im Seniorenbett, die tägliche Pflege, das Umlagern oder das Aufstehen des Kranken für den Helfenden/die Pflegekraft wesentlich erleichtern und manchmal auch erst möglich machen. Der Betreuende kann in der pflegetechnisch vorgeschriebenen Höhe arbeiten und somit alle technischen Griffe und Hilfestellungen korrekt ausführen.

Diese Bedingungen sind im Krankenhaus durch die dort vorhandenen Betten immer erfüllt, aber meist nicht zu Hause.

Zum Liftsystem kann ein motorisch verstellbarer Lattenrost gewählt werden, der jetzt schon sehr guten Sitzkomfort und Möglichkeiten der Venen- oder Knieentlastung bietet. Verstellbare Lattenroste kann man beim Lesen, beim Film schauen oder beim Entspannen jederzeit genießen. Im Krankheitsfall ermöglichen diese motorisch verstellbaren Lattenroste dann Hochlagerung der Luftwege oder der Speiseröhre, Entlastung der Hüften, Streckung der Wirbelsäule oder Entlastung und Hochlagerung der Beine. Sie hätten dann beides, das Liftsystem für Seniorenbetten und den stufenlos verstellbaren Motorrost, sofort zur Verfügung und Nutzung!

Möchten Sie Ihr Bett behalten und nur das Innere verändern? Bei vielen Betten ist es möglich, eine Seite oder beide Seiten des Bettes mit den Pflege-Liftrahmen auszustatten, ohne dass der Schlafraum verändert werden müsste. Hierzu müssten wir uns Ihr vorhandenes Bett in Dresden und Umgebung anschauen. 

Das Liftsystem

Der im Bett integrierte Lift ist die einfachste Form eines Pflegebettes. Es handelt sich hierbei um einen speziellen Unterbau, der in ein bereits vorhandenes Bett eingesetzt wird und somit das vorhandene Schlafsystem mit Matratze und Lattenrost sehr hoch heben kann. Das Liftsystem steht selbstständig innerhalb der Bettseite und ist sehr stabil. So kann das vorhandene Bett oftmals weiterhin genutzt werden. 

Bei Doppelbetten ist es meistens möglich auf einer Bettseite ein Liftsystem zu integrieren. Die Liftsysteme sind in verschiedenen Ausführungen und verschiedenen Größen erhältlich. Der große Vorteil hierbei ist, dass die pflegebedürftige Person ihr eigenes, gewohntes Bett behalten kann und sich an der vertrauen Umgebung wenig ändert. 

Beim Neukauf von einem Zukunftsbett sollte man auf die Integration mindestens eines Pflegeliftes achten, so dass im Notfall eine Seite des Bettes sofort voll funktionstüchtig ist. 

Die Vorteile eines Pflegebettes

Ein Pflegebett hat im Vergleich zu einem normalen Bett viele Vorteile. Es ist speziell auf die Bedürfnisse von älteren oder auch kranken Menschen ausgerichtet. Das Pflegebett bildet die Basis für einen gesunden Schlaf, ein beschwerdefreies Liegen und eine fachgerechte Pflege, wenn diese durchgeführt werden muss.

  • Pflegebetten verfügen über eine hohe Stabilität und Haltbarkeit. Sie sind aus besonders langlebigen, robusten Materialien hergestellt. Die Holzvarianten der Pflegebetten sind meist lackiert und gut abwischbar. Auch die Polsterbetten lassen sich durch die Stoffauswahl immer leicht reinigen und sind für eine dauerhaften Nutzung vorgesehen.
  • Viele Matratzenarten sind für das Schlafsystem des Pflegebettes wählbar. Besonders gut eignen sich hier Tonnentaschenfederkernmatratzen, die für eine gute Belüftung sorgen. Kaltschaummatratzen sind leichter zu bewegen und lassen den Schläfer besser einsinken. Unsere Senioren-Matratzen verfügen über festere Sitz- Kanten, die beim Aufstehen gut helfen und Sicherheit geben. Sie wirken mit ihrer Zonierung und den Eigenschaftes des Materials einem Dekubitus entgegen.
  • Die Liegefläche ist stufenlos höhenverstellbar. Dies erleichtert das Ein- und Aussteigen für den Pflegebedürftigen. Es kann immer der Arbeitshöhe der pflegenden Person angepasst werden, die somit die Griff- und Umlagerungstechniken genau und schnell ausführen kann.
  • Der Motorrost ist individuell verstellbar. Mit einer beleuchteten und einfach bedienbaren Fernbedienung lässt sich die Liegefläche des passenden motorischen Lattenrostes in verschiedene Positionen einstellen, zum Beispiel in eine erhöhte Beinlage, um die Venen zu entlasten oder eine bequeme sitzende Position, zum Lesen.
  • Ein Pflegebett bietet auch bei einer großen Belastung und hohem Gewicht einen sehr guten Liegekomfort. Die Lifte und die Motorroste verfügen über Verstärkungsleisten und Eckverstärkern aus Metall. Somit haten sie auch einem höheren Gewicht problemlos stand und sind komfortabel mit 2 oder 4 Motoren per Knopfdruck zu verstellen.
  • Zur Sicherheit können Zubehörteile später nachgerüstet werden. Es gibt Matratzenhalter, Aufrichthilfen oder verschiedene Seitengitter, damit der Pflegebedürftige nicht herausfallen kann. Beim Kauf von Pflegebetten kann man auch Rollen wählen. Diese erleichtern die Reinigung des Bettes und der Umgebung. Das Pflegebett könnte mit Hilfe der Rollen auch in andere Positionen gebracht werden, z.B. ans Fenster.

Wann soll ein Seniorenbett angeschafft werden? 

Zukunftssichere Betten werden als Einzelbetten oder als Partnerbetten bei uns in Dresden angeboten. Partnerbetten setzen sich aus zwei optisch identischen Einzelbetten zusammen, die aber mit unterschiedlichen Motorrahmen und Hubsystem ausstattet werden können. Je nach Wohn- und Lebenssituation lassen sich die Einzelbetten zu einem klassischen Doppelbett zusammenstellen, oder auch jederzeit trennen und einzeln aufstellen.

Mit Rollen lassen sich die Betten zum Saubermachen oder Bettenbeziehen leicht auseinander- und wieder zusammenschieben. Auch hier sind also zukünftige Anforderungen an das Bett bereits berücksichtigt.

Sollten Sie heute auf die Unterstützung eines Seniorenbettes noch nicht angewiesen sein, dann genießen Sie doch einfach das Maximum an Komfort und die Gewissheit für zukünftige Überraschungen gut gerüstet zu sein. Beruhigend, wenn man in gewissen Situationen ein höhenverstellbares Seniorenbett hat, das dabei hilft, die neuen Herausforderungen problemlos zu meistern. 

Kann ein Pflegebett bezuschusst werden?

Krankenkassen oder die Pflegekassen können unterbestimmten Voraussetzungen einen Großteil der Kosten für ein Pflegebett übernehmen. Bei Pflegestufen I, II oder III können Sie sich an den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) wenden. Auch ohne Pflegestufe kann eine Bezuschussung beantragt werden, hierfür ist dann eine ärztliche Verordnung notwendig.

 Dazu müssen folgende Punkte erfüllt sein: 

  • Das Pflegebett lindert die Beschwerden des Patienten
  • Das Pflegebett trägt zur Erleichterung der Pflege bei
  • Das Pflegebett unterstützt die selbstständige Lebensführung des Pflegebedürftigen

Lassen Sie sich von uns vor Ort in unserem TraumKonzept-Geschäft in Dresden beraten. Sie finden uns in der Hoyerswerdaer Strasse 20A in der Dresdener Neustadt.